Meine Geschichte mit der Deutsche Sprache

Gastbloggerin Federica!

YouTube  /  Instagram

 

Geschrieben von Federica, korrigiert von Bouquet

Meine Geschichte mit der deutschen Sprache begann vor vielen Jahren.

La mia storia con il tedesco comincia tanti anni fa.

Damals war ich 14 Jahre alt und wollte an einem der wichtigsten Gymnasien in Rom angenommen werden. Der letzte Platz, den diese Schule mir für meine Aufnahme anbot war ein Englisch-Deutsch Kurs, wo ich nicht nur English, sondern auch Deutsch lernen sollte. Englisch war meine Leidenschaft und ich freute mich über dieses Fach. Deutsch dagegen, konnte ich weder sprechen, noch wollte ich diese Sprache lernen. Mein Ziel war einen Abschluss an dieser Schule zu absolvieren, deshalb akzeptierte ich ihre Bedingung die beiden Fremdsprachen zu lernen.

Avevo solo 14 anni ed ero determinata a studiare in uno dei licei più importanti di Roma. Purtroppo, l'ultimo posto rimasto era nel corso di Inglese-Tedesco, dove oltre a tutte le altre materie avrei dovuto studiare sia l'inglese che il tedesco. Avevo sempre amato la lingua inglese, ma non sapevo una parola di tedesco e onestamente non volevo veramente impararlo, ma il mio obiettivo era più importante, così accettai di studiare una nuova lingua straniera.

Mein erster Deutschtest in diesem Gymnasium war eine Katastrophe. Ich bekam die schlechteste Note in der Klasse und das restliche Schuljahr änderte sich nichts an diesem Sprachproblem, mit dem ich täglich zu kämpfen hatte. Ich wollte diese Sprache einfach nicht lernen und so widmete ich mich stattdessen den anderen Fächern zu, für die ich zu Hause viel mehr lernte. Im Vergleich dazu verbrachte ich maximal eine Stunde pro Woche mit der Deutschen Sprache, obwohl es mir bewusst war, dass dies nicht ausreichte, um eine neue und schwierige Sprache wie Deutsch fließend zu beherrschen.

Il primo compito in classe di tedesco fu un disastro: presi il voto più basso della classe e per tutto l'anno scolastico ebbi diversi problemi. Non volevo assolutamente impegnarmi, e mentre studiavo tantissimo per le altre materie, al tedesco dedicavo al massimo un'ora alla settimana. Tempo decisamente insufficiente quando si ha a che fare con una lingua così complicata come il tedesco.

Im zweiten Jahr wurde mir bewusst, dass ich auch Deutsch lernen musste, wenn ich das Abitur an dieser Schule erfolgreich abschließen wollte. Daher fing ich an mehr für den Deutschkurs zu lernen, da ich ohne Leidenschaft an die Sache heranging, lernte ich nur das Nötigste um eine befriedigende Note zu bekommen.

Quando ho cominciato il secondo anno ho capito che se volevo diplomarmi in quella scuola dovevo studiare anche tedesco. E così cominciai, ma senza passione. Facevo sempre il minimo, giusto per prendere la sufficienza.

Im Jahr 2011 absolvierte ich mein Abitur und dachte: “Endlich kein Deutsch mehr!”.

Nel 2011 mi sono diplomata e pensai che finalmente non avrei più dovuto studiare la lingua tedesca.

Aber nein! Da hatte ich mich geirrt, denn ich musste wieder Deutsch lernen!
Zu dem Zeitpunkt gab es an meiner Universität die Möglichkeit mit Erasmus in Deutschland zu studieren. Erasmus ist eines der besten Förderprogramme der EU und bietet jungen Menschen an, in einem oder zwei Auslandssemestern an eine ausländische Universität zu besuchen. An Erasmus teilzunehmen war mein Traum und diese Gelegenheit wollte ich mir nicht entgehen lassen und so setzte ich mir das Ziel mein Deutsch zu verbessern.

Invece non fu così, perché una volta all'università l'unica possibilità di fare l'Erasmus era la Germania. L'Erasmus è una delle più belle opportunità che l'UE offre ai giovani: una borsa di studio per trascorrere un semestre o un anno in un'università straniera. Era sempre stato un sogno per me, quindi dovevo per forza rimettermi a studiare il tedesco.

Was passiert ist? Ich hatte eine wichtige Motivation und Tag für Tag machte ich Fortschritte. Deutsch zu praktizieren gehörte zu meinem Alltag. Ich muss sagen, es war ein sehr angenehmer Alltag, der darin bestand Menschen aus der ganzen Welt und neue Kommilitonen kennen zu lernen, eine neue Stadt zu entdecken undneue und viele interessante Fächer zu studieren.

Cos'è cambiato allora? La motivazione. Finalmente avevo una buona ragione per studiare questa lingua tanto odiata. Così, giorno dopo giorno ho cominciato a fare progressi.  Il tedesco era diventato la mia quotidianità e, devo dire, una quotidianità molto piacevole fatta della possibilità di conoscere persone da tutto il mondo, nuovi colleghi universitari, la scoperta di una nuova città, e l'occasione di studiare materie diverse e molto più interessanti rispetto a quelle a cui ero abituata.

Leider, musste ich nach sechs Monaten wieder nach Hause, nach Italien, zurück. Nach meiner Rückfahrt fand ich viele Möglichkeiten um weiter Deutsch zu lernen, doch nach einer Weile verlor ich die Motivation und konzentrierte mich nur auf Englisch.

Purtroppo, dopo sei mesi dovetti tornare a casa. Al mio rientro cercai molte occasioni per praticare la lingua, ma piano piano persi la motivazione e mi concentrai solo sull'inglese.

An der Universität absolvierte ich einen Abschluss in Kommunikationswissenschaften. Daraufhin bekam ich eine Arbeitsstelle in England, diese gefiel mir zwar nicht, aber sie gab mir endlich die Möglichkeit meinen Traum in England zu leben.

Lo scorso dicembre mi sono laureata in Scienze della Comunicazione e ho trovato un lavoro in Inghilterra...niente di eccezionale, ma finalmente potevo vivere il mio sogno di trasferirmi in Inghilterra.

Leben im Ausland ist nicht immer einfach, auch wenn du deine Stadt liebst, wie ich London liebte und immer noch liebe.

Vivere in un paese straniero non è facile, anche se ami la tua nuova casa come io amo Londra.

Am Ende, habe Ich diesen Job gehasst und so landete ich in einem Berufsfeld, welches mich viel weniger interessierte: Service.

Ho finito per odiare il mio lavoro e mi sono ritrovata a lavorare in un settore di cui non mi interessava nulla: il settore alberghiero.

Dies führte dazu, dass ich mich auf viele Job-Angebote im Bereich Marketing (ähnlich wie meinStudium) bewarb, aber es gab viel Konkurrenz in London.  Trotz vieler Vorstellungsgespräche hatte ich nach zwei Monaten keinen neuen Job. Was blieb mir über? Ich erweiterte meine Suche! Ich bewarb mich in verschiedenen Großstädten wie Birmingham, Edinburgh oder Belfast. In Belfast wurde eine Social Media Care Spezialistin mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Ich wusste nicht ob meine deutschen Sprachkenntnisse für diese Stelle ausreichten, aber ich dachte mir: “Warum nicht?”. Warum nicht bewerben?

Allora, ho cominciato a fare domanda per diversi posti di lavoro nel settore del Marketing (molto più affine alla mia laurea), ma a Londra c'è molta concorrenza. Molti colloqui, ma dopo due mesi neanche un'offerta di lavoro. Che potevo fare? Ho ampliato la mia ricerca: ho fatto domande in altre città inglesi come Birmingham, Edimburgo e Belfast...e proprio a Belfast ho scoperto che cercavano un Social Media Care Specialist con una buona conoscenza del tedesco. Onestamente, non sapevo se la mia conoscenza del tedesco fosse ancora buona, ma perché non provare?!? Perché non fare domanda?

Am Ende bekam ich den Job und zog innerhalb einer Woche von London nach Belfast um.

E alla fine ho avuto il lavoro e mi trasferisco a Belfast tra una settimana.

Ihr fragt euch „warum hast du so viel geschrieben?“

Perché ho scritto tutto questo? Vi starete chiedendo.

Fremdsprachen, insbesondere Deutsch, haben mir die besten Erfahrungen in meinem Leben ermöglicht: Die Schule zu besuchen; das Erasmussemester in Deutschland, meine erste Erfahrung im Ausland; mein erster wichtiger Job in meinem Lieblings-Bereich.

Le lingue straniere, e in particolar modo il tedesco, mi hanno regalato le cose più belle della mia vita. La scuola che volevo frequentare; il semestre Erasmus in Germania, che è stata la mia prima esperienza all'estero; il mio primo lavoro nel settore dove vorrei lavorare...

Mein Ziel für heute ist euch zu sagen: Take a chance! Lernt eine neue Sprache! Heute noch! Ihr wisst nicht wo das Leben euch hinführen wird und eine Fremdsprache könnte das Lackmuspapier sein und um eure Träume zu realisieren.

E il mio obiettivo oggi è dirvi: “Take a chance!”. Studiate una nuova lingua, perché non si sa dove la vita vi porterà, e conoscere una lingua straniera in più potrebbe essere proprio la cartina di tornasole per realizzare i vostri desideri.

 
Federica_ShortBio_German.png